logo

Baufortschritt in Kenia: Der neue Nyota Wasserspeicher

Sicherung der Wasserversorgung der Nyota Kindertagesstätte

Die Bauphase des unterirdischen Wassertanks soll bis Ende März abgeschlossen sein, aktuell wird die Abdeckung des Wasserspeichers angefertigt. Insgesamt 50.000 Liter wertvolles Trinkwasser kann der Speicher fassen und soll uns helfen, die Kindertagesstätte auch während den Trockenzeiten ausreichend mit Wasser zu versorgen. In den letzten Jahren haben wir feststellen können, dass unser Brunnen während den Trockenzeiten zunehmend weniger Wasser führte. Eine unzureichende Versorgung mit unseren aktuellen Speicherkapazitäten war abzusehen. Der neue Tank soll nun ab April wertvolles Regen- und Grundwasser speichern, das während den beiden Regenzeiten i.d.R. in ausreichendem Maß vorhanden ist. Aktuell leidet Kenia – wie auch viele andere Ostafrikanische Länder – unter einer anhaltenden Dürreperiode. Obwohl die ersten Regenschauer bereits gefallen sind, steht die eigentliche Regenzeit noch aus und wird im April erwartet. Die Bauarbeiten am Wasserreservoir laufen auf Hochtouren, 7 Tage die Woche, um die Anlage bis zum Beginn des Regens einsatzbereit zu haben.

 

Der Speicher hat einen Durchmesser von 3 m und eine Tiefe von 4,40 m. Das Fassungsvermögen beträgt etwas über 50.000 Liter, dies entspricht je nach Verbrauch in etwa einer 4-6 monatigen Versorgung der KiTa mit Wasser. Dank eines Berliner Spenders und Paten haben wir die Baukosten von 8.000€ vollständig decken können.

Insgesamt existieren nun 4 Wassertanks mit einem Gesamtspeichervolumen von 60.000 Liter, um die Nyota Kindertagesstätte und den Anbau von Obst und Gemüse im Nyota Garten mit Wasser zu versorgen. Aktuell besuchen 34 Waisenkinder wochentags die KiTa, dazu kommen Primary Schüler der Klassen 1-3 zur Nachhilfe sowie zum regelmäßigen Porridgefrühstück 3x wöchenlich. An machen Tagen sind bis zu 70 Kinder anwesend sowie das Nyota-Team, das inzwischen aus 21 Personen besteht. Dank des neuen Speichers werden wir auch zukünftig die Versorgung der Kinder verlässlich aufrechterhalten können. Fotos vom fertigen Tank folgen. Wir möchten uns an der Stellen nochmals herzlichst bei Achim für die Unterstützung bedanken. Die Nyota Vorstandsmitglieder Alexander Krziwanie und Sören Gerhold waren im März vor Ort und haben sich vom Fortschritt des Baus überzeugen können.

Der neue Nyota Wasserspeicher

Mr. Ismael Odhiambo (Bauleiter u. Ingenieur) und sein Team aus Awendo haben den Speicher gebaut, nach Fertigstellung werden sie mit den Arbeiten an der neuen KiTa-Küche beginnen, weitere Informationen dazu folgen in Kürze

Wir sagen Danke im Namen der Kinder und des Nyota Teams in Kenia. Aktuell werden weitere Spenden für Reparaturen an der Kindertagesstätte benötigt. Weitere Informationen folgen in Kürze. Spenden können über das Nyota Spendenformular auf unserer website oder betterplace.org getätigt werden.

 

SPENDEN für die Nyota Kindertagesstätte

Der neue Nyota Wasserspeicher

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken