logo

Aktuelle Bedarfe

Was in Kenia aktuell benötigt wird

Bedarfe haben wir in Kenia sehr viele – z.B. Schulmaterialien, Medikamente und Kleidung für die Kinder oder Spenden für die Erweiterung unseres biologischen Anbaus zur Versorgung der Kindertagesstätte. Damit Sie wissen wofür wir Ihre Spende verwenden, finden Sie hier eine Übersicht der aktuell wichtigsten Themen. Bei Fragen zu den Bedarfen uns bitte kontaktieren!

 

Betten für die Kindertagesstätte in Kenia
18 Stockbetten zur Unterbringung der 36 Waisenkinder der Nyota Kindertagesstätte in Lwala, Westkenia

+ verbessert die momentane Situation – Kinder schlafen auf Matratzen auf dem Boden
+ bietet den Kindern eine angemessene Unterbringung während den mittäglichen Schlafzeiten in der Tagesstätte
+ Bessere Ruhe- und Pflegemöglichkeiten von kranken Kindern
+ verbessere Hygienebedingungen
+ entspricht den aktuellen staatlichen Vorgaben für soziale Einrichtungen von Kitas in Kenia

Kosten pro Doppelbett inkl. 2 Matratzen, 2 Decken und 2 Bettüchern = 300€
18 Doppelbetten = 
5.400€

 

Renovierung Schlafräume für die Nyota Kindertagesstätte
Es sollen zwei Räume der Kindertagesstätte als Schlafräume hergerichtet werden, diese müssen dringend renoviert werden. Reparatur der Decke, Ausbesserung des Bodenbelags sowie neuer Anstrich der Wände und Reparatur der Beleuchtung. Kosten nach aktuellen Stand:

pro Schlafraum = 1.700€
2 Schlafräume = 3.400€

 

Stopper + Schild „SLOW DOWN –CHILDREN CROSSING“
Nachdem sich im letzten Jahr 4 (!) Verkehrsunfälle in unmittelbarer Nähe des KITa Eingangstores ereigneten, eines davon sogar die Mauer neben dem KiTa-Tor beschädigte, soll nun ein Stopper in Form eines Betonsockels errichtet werden, gut sichtbar und notfalls als Bremsfunktion. Ein Schild „SLOW DOWN CHILDREN CROSSING“ soll darauf befestigt werden. Zusätzlich zum Anstrich des Sockels sollen Reflektoren angebracht werden. Kosten inkl. Transport, Baumaterial, Farbe und Umsetzung:

Kosten Betonsockel = 1.000 €
Kosten Schild „Children Crossing“ = 250€

 

In der Nyota Kindertagesstätte in Lwala
Spenden werden außerdem benötigt, um ausreichende medizinische Vorsorge zu gewährleisten. Kosten fallen auch für regelmäßige Arztbesuche und Medikamente an. Es werden außerdem Lernmaterialien für die KiTa benötigt, z.B. Stifte, Papier, Farben. Im Büro müssen Kosten für Internet, Telefon und Verbrauchsmaterialien wie Toner, Papier und andere Büromaterialien gedeckt werden. Zur Einhaltung von Hygiene und Sauberkeit müssen alle Räume und besonders die Toiletten regelmäßig gereinigt werden. Kleinere Reparaturen und Instandsetzungen am Gebäude oder den Klassenzimmer müssen ebenfalls vorgenommen werden. Auch suchen wir noch Paten, die helfen KiTa Plätze zu finanzieren (35€ monatlich). Geholfen werden kann durch einmalige oder regelmäßige Spende an Nyota e.V. Möchten Sie regelmäßig spenden, können Sie dies auch als Förder– oder KiTa Pate tun.

Nyota-KiTa-Kenia-8799

Biologisches Anbauprojekt zur Förderung der Selbstversorgung
Um die Waisen der Kindertagesstätte und Primary Schüler ausreichend mit frischem Obst und Gemüse versorgen zu können, haben wir vor einigen Jahren das „Nyota Organic Green Garden“ Projekt ins Leben gerufen. Seit Beginn des Projektes konnten wir den biologischen Anbau stetig ausdehnen und möchten dies auch weiterhin tun, denn letztlich geht es um mehr als nur die Versorgung der Kindertagesstätte. Lesen Sie dazu unseren Beitrag „frisches Gemüse vom Nyota Feld“

›  Setzlinge für die Demofarm (150€)
›  Materialien für Zäune und Saatbeete (1.200€)
›  Transport Materialien (200€)
›  Community Training „nachhaltiger und ertragreicher Mais anbauen – Push & Pull“
(250€)

Der ökologische Nyota Schulgarten
Der neue Garten soll Waisenkindern der Tagesstätte sowie Schülern der Primary School als Raum für kreatives Schaffen dienen und den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur fördern. Neben den pädagogischen Aspekten soll der Garten eine ganz praktische Funktion erfüllen: Die gemeinsam gepflanzten Obstbäume und angelegten Gemüsebeete tragen einen Teil zur Versorgung der KiTa Küche bei. Es werden noch Spenden für Setzlinge, Baumaterialien für Zaun, Tor und Sitzbänke benötigt. Im nächsten Schritt soll der Garten dann zum „ökologischen Lehrgarten“ ausgebaut werden. Durch Viehhaltung mit Biogas Anlage, Bambusanbau und ökologischen Anbaum von Getreide, Obst und Gemüse soll ein nachhaltiges Kreislaufsystem zur autarken Versorgung geschaffen werden. (Bei Interesse können Sie unseren Förderantrag mit detaillierter Kostenaufschlüsselung anfordern).

Nyota_Schulgarten-1653

aktuelle Bedarfe

________________

Print Friendly, PDF & Email


Translate »