logo
Medizinische Hilfe

Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kenia

Schulöffnung und Lebensmittelhilfen – zur aktuellen Lage in Lwala Nach monatelangen strikten Corona-Maßnahmen nun das teilweise Aufatmen: Die Regierung kündigt eine schrittweise Öffnung der Schulen an. Und auch bei der Grundversorgung mit Lebensmitteln wächst die Hoffnung für die kommende Saison. Gute ...

Corona Schutzmaßnahmen und Familienhilfen

Präventivmaßnahmen bei Nyota in Kenia Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen von Nyota e.V., in diesen Tagen sind wir alle von den Auswirkungen der Coronakrise betroffen. Die Bewegungsfreiheit wurde eingeschränkt, der Alltag hat sich massiv verändert. Der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung in ...

Der Community Health Care Day in Lwala

Im November fand in Lwala der erste von Nyota e.V. organisierte Community Health Care Day statt und bot Familien aus der Umgebung die Möglichkeit sich kostenlosen untersuchen und behandeln zu lassen. Dank einer Spende von Gerd Hagmaier und seiner Stiftung „African Children Help“ sowie der Unterstützung von Pia ...

Malria Nyota

Malaria – eine Krankheit, die in Lwala sehr vertraut ist….

Malaria ist nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen weltweit Seit 2007 findet auf Initiative der Weltgesundheitsorganisation WHO am 25. April der Welt-Malaria-Tag statt. Mit ihm soll alljährlich auf ein globales Gesundheits- und Entwicklungsproblem aufmerksam gemacht werden. Malaria wird hauptsächlich in den Tropen ...

Welthungertag 2015 – Ein Blick auf die aktuelle Situation

Trotz positiver Entwicklungen ist das UN Milleniumsziel verfehlt, die Zahl der hungernden Menschen auf 500 Millionen bis 2015 zu senken Der Welternährungstag oder Welthungertag findet jedes Jahr am 16. Oktober statt und soll darauf aufmerksam machen, dass weltweit viele Millionen Menschen Hunger leiden. Dem ...

FÖRDERPATE WERDEN

Ihr monatlicher Beitrag für eine verlässliche Hilfe Die mittlerweile über 146 Schul- und KiTapatenschaften von Nyota e.V. sind das Herzstück unserer Arbeit. Sie verbessern die Situation eines konkreten Waisenkindes entscheidend: durch eine schöne KiTa-Zeit, die erforderliche Ausstattung für die Primary-School oder der ...

Cholera und Dürre in Kenia

Die Gemeinde Lwala leidet unter anhaltender Dürre und jüngsten Cholera Ausbrüchen In der Region um Migori kam es bereits Anfang Februar zu ersten Fällen von Cholera an einer öffentlichen Schule, die umgehend geschlossen wurde. In den folgenden Wochen kam es zu weiteren Ausbrüchen und der Schließung von Grundschulen ...

Translate »