logo

Dankeschön für das Jahr 2016

Nyota sagt Danke im Namen aller Kinder und Familien in Kenia

Liebe Paten, Unterstützer und Freunde,

wir bedanken uns sehr für Ihre und Deine Unterstützung und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Ohne die große Hilfsbreitschaft und Freundschaft von Euch zu den Kindern in Lwala,  könnte Nyota e.V. nicht über 160 Kinder unterstützen und fördern und letztendlich auch 20 Angestellten und ihren Familien ein bescheidenes Auskommen bieten.

Die Kinder, das Team, die Community – sie sind sehr dankbar für diese Unterstützung: die verlässliche liebevolle Betreuung der KiTa-Kids, mit jetzt 12 Neuen, die wir aufnehmen konnten; den Nachhilfeunterricht – immer, auch wenn die Dorfschule streikte; die medizinische Hilfe – nicht ohne Notfälle, die aber alle gut ausgegangen sind;  die notwendigen Renovierungsmaßnahmen an der KiTa im letzten Jahr.

Wir haben in vielem auch Glück gehabt: in unserer Region gibt es noch Regen, wenn auch wenig, während in Kenia der Notstand ausgerufen ist und wegen der Dürre an anderen Ort viele Menschen Hunger leiden. Wir sind dankbar, dass wir mit dem Bau eines Wasserreservoirs beginnen konnten, der uns 50.000 Liter Regenwasser sammeln kann. Trotzdem werden die Lebensmittelpreise steigen, das wird auch uns treffen.  Die Möglichkeit eine Krankenschwester zu engagieren, hat den Gesundheitszustand der Kinder enorm verbessert. Die Ernte aus dem Green Garden Projekt konnten wir gut einbringen – auch in unser neues Silo nach Luo-Art. Die Selbstversorgung macht uns unabhängiger. Wir hatten viele Probleme zu lösen – auch die, dass die Behörden uns zu längeren KiTa-Ferien zwingen wollten. Da hat Wyclife sehr kämpfen müssen.

Wir freuen uns an Bico, der als kleiner Junge ein Nyota-Kind wurde und jetzt bei uns als Student des Landwirtschaftscolleges sein 6-monatiges Praktikum im Green Garden Projekt macht. Und an Felix, die gleiche Nyota-Generation, der erfolgreich in Nairobi Wirtschaft studiert oder Elizabeth, die bald fertige Buchhalterin ist. Es ist schön zu sehen, dass nun die ersten wirklich auf dem Weg in ein selbständiges Leben sind: das ist, wofür wir ja gemeinsam arbeiten. Den Kindern eines Perspektive zu geben, ihr Leben selbst in die Hand nehmen zu können.

Alle Neuigkeiten erfahren Sie und Ihr ja aus unseren Newslettern, über Twitter und Facebook. Im März wie im April sind wieder selbst vor Ort und werden berichten!

Asante Sana / Herzlichen Dank für jede Hilfe des letzten Jahres!
Das Nyota e.V. Team aus Mannheim, Berlin und Lwala

Merken

Print Friendly, PDF & Email


Translate »