logo

Der Nyota Education Fund

Bildungsförderung als Weg aus der Armut

 

Nyota e.V. möchte vor Ort Hilfe zur Selbsthilfe leisten, deshalb haben wir 2018 den Nyota Education Fund ins Leben gerufen wurde. Der Bildungsfond soll helfen, talentierten Jugendlichena aus benachteiligten Verhältnissen weiterführende Bildungswege zu eröffnen.

Bildung kann ein Schlüssel sein – ein möglicher Weg aus der Armut heraus in eine gewisse Selbstständigkeit. Daher möchten wir es jungen Menschen ermöglichen – vorranging Waisen – eine Ausbildung zu absolvieren oder zu studieren. Die Möglichkeiten nach erfolgreichem Abschluß eines Studium oder Colleges eine Anstellung zu finden und somit ein regelmäßiges Gehalt zu beziehen sind in Kenia durchaus gegeben. Eine qualifizierte Ausbildung erhöht diese Chancen signifikant. Dank eines Studiums kann nicht nur die finanzielle Situation des Einzelnen gesichert werden, sondern häufig auch die seiner Geschwister und Angehörigen. Die Versorgung einer ganzen Familie durch den Einzelnen ist in vielen afrikanischen Ländern eine Tatsache.

 

Bildungsförderung als wirksame Hilfe zur Selbsthilfe

Die letzten 15 Jahre Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Kenia haben uns gezeigt, dass die Bildungsförderung eine konkrete Hilfe zur Selbsthilfe darstellt und langfristig wirksam sein kann. Aktuell besuchen 125 elternlose Kinder und Jugendliche Primary Schools in der Region Lwala – gefördert durch das Nyota Schulpatenschaftsprogramm, getragen von vielen individuellen Paten aus Deutschland. Während die Kosten für den Besuch der Primary School mit 110-150€ jährlich überschaubar sind,  wird es in der Secondary School mit 870€ jährlich deutlich teurer und somit auch für Nyota e.V. als Verein schwieriger Paten zu finden. Um mehr Jugendliche fördern zu können haben wir mit Hilfe der Gerd Hagmaier Stiftung „African Children Help“ und unterstützenden Firmen den Education Fund eingerichtet. Spenden werden gezielt für individuelle Ausbildung von Jugendlichen gesammelt und sollen diese bis zum Abschluß sicherstellen.

Jugendliche die seit letztem Jahr durch den Education Fund gefördert werden

Insgesamt 26 Jugendliche besuchen aktuell Secondary Schools, Colleges und Universitäten. Die Kosten für Studium oder Collegebesuch sind nochmals teurer als die der Secondary School und belaufen sich auf bis zu 2.000€ im Jahr inkl. Unterbringung und Verpflegung. Die Dauer variiert je nach Studiengang und Abschluß zwischen 3 und 5 Jahren.

 

Weitere Unterstützung gesucht

Viele Jugendliche, die Dank des Nyota Schulpatenschaftsprogramms und des  Nyota Education Funds die Secondary School sowie ein weiterführendes Studium absolviert haben, können heute einen qualifizierten Beruf ausüben und somit ihre eigene Familien sowie ihre Angehörigen versorgen. Jedes Jahr kommen weitere Primary School Absolventen mit sehr guten Schulabschlüssen hinzu – ein Hauptkriterium unsererseits für die weiterführende Förderung durch den Education Fund. Wir sind dringend auf Unterstützung  angewiesen, um weiteren Jugendlichen helfen zu können. Spenden unter dem Stichwort „Education Fund“ kommen ausschließlich der Förderung Kindern und Jugendlichen zugute.

 

Zur Übersicht der Jugendlichen

 

Das Nyota e.V. Spendenkonto für Überweisungen:

Nyota e.V. – für Kinder in Afrika / Sparkasse Rhein-Neckar-Nord / I-BAN: DE 08670505050038334840

 

 

Print Friendly, PDF & Email


Translate »