logo

Neues aus dem Nyota Green Garden

die Regenzeit in den vergangenen Monaten in Kenia brachte auch in Lwala viel Niederschlag mit sich. So wurden die Felder und Beete des Demoplots ausreichend mit Wasser vesorgt. Der Anbau ist während der letzten 6 Monate sehr erfolgreich angelaufen und hat der Küche der Nyota-KiTa bereits mehrere Ernten beschert. Neben Mangold, Sukumawiki, Zuchini, Kürbis, Zwiebeln und Paprika konnte auch der erste Amaranth geerntet werden. Das gehaltvolle Getreide wollen wir zukünftig als abwechlsungsreiche Alternative zu Mais und Hirse auf größerer Fläche anbauen.

Ab April wird der Anbau dann auf ein neues, 2-Acre großes Grundstück nahe der Kita ausgedehnt. Bis dahin dient uns der Demoplot noch als Versuchsfeld, auf dem verschiedenste Sorten auf Ertrag und wetterbeständigkeit getestet werden. Auf beiden Grundstücken werden Papaya- und Bananenhaine angelegt. Dank der vielen Spenden in den letzten Wochen können wir diese nun bald pflanzen.

Green Garden Gärtner Zachary beim Dreschen des geernteten Amaranth

KiTa-Köchin Pamela bei der Verarbeitung der ersten Amaranth Ernte

Nyameo, erfahrener Züchter und Anbauspezialist betreut und koordiniert das Nyota Green Garden Projekt. Auf seinem eigenen Grundstück im Nachbarort Migori verfügt er über große Obstbaumplantagen.

 

Der pensionierte Oberstufenlehrer nahm u.A. an einem Ausbildungsprojekt der deutschen GTZ teil, in dem nachhaltige und ökologische Anbaumethoden thematisiert wurde. Im Bild oben mit einem frisch geernteten Butternuss-Kürbis aus dem Nyota Green Garden…

Was noch benötigt wird – Zur Projektseite auf betterplace.org

 

Print Friendly, PDF & Email


Translate »