logo

Ostergrüße und Neuigkeiten aus Kenia

Ein Ostergruß – erneute Cholera-Fälle zunächst eingedämmt  – Dringende Baumaßnahmen starten! – Aktion „EIN SACK ZEMENT“
Zum Osterfest leider keine guten Neuigkeiten aus Kenia

Aus Lwala gab es leider zunächst keine guten Neuigkeiten. Es gab wieder Cholera-Fälle. Genau ein Jahr ist es her, als wir 2015 mit Cholera zu kämpfen hatten. Nun wieder. Zwei Schulen, in die auch Kinder aus dem Nyota-Patenprogramm gehen, waren für drei Wochen geschlossen. Die elf betroffenen Kinder wurden von uns temporär in der Lwala-Primrary-School untergebracht und sie verbrachten ihre Zeit auf dem Nyota-Gelände. Mit diesem Notprogramm konnten wir dafür sorgen, dass sie nicht zu viel an Unterrichtsstoff versäumten. Auf unserem Gelände ist – was ein Glück – aktuell alles in Ordnung. Das Gesundheitsamt war vor Ort und hat grünes Licht gegeben. Hier ist uns auch unsere Krankenschwester Miriam mit ihrer vorsorgenden und beratenden Unterstützung eine große Hilfe. Unser Team vor Ort ist dankbar, dass ihr Gehalt in diesem Jahr weiter durch eine Spende gesichert ist. Aktuell regnet es nun wieder in Lwala. Wir hoffen, dass sich die Cholera nicht erneut ausbreitet.

1603_Landrover-164134

Auslöser El-Nino

Die Cholera-Fälle sind letztendlich eine Folge des El Nino. Heftige Regenfälle (wir berichteten) – deutlich schlimmer als in früheren Jahren –  haben Lwala heimgesucht. Die Sturzbachartigen Regenmassen haben dabei unsere KiTA weiter beschädigt. Unser Abwasser- und Kanalsystem muss nun dringend erneuert werden, damit es erneutem starken Regen standhält. Löcher im Dach, in den Böden und Wänden der KiTa müssen dringend repariert werden.

Die KiTa ist das Herzstück von Nyota!

Hier können wir nur für die Kinder da sein, wenn unser Gebäude instand ist. Deshalb haben wir uns sehr gefreut über eine sehr großzügige Osterspende von Achim. Dank dieser Spende konnte Wyclife schon erste Aufträge an Handwerker vergeben: zuerst wird nun die KiTa-Toilette erneuert, dann die Drainage, die KiTa-Wände bekommen einen Schutzanstrich, um das Gebäude wetterfest zu machen. Wenn auch Sie mithelfen wollen, würde uns das sehr freuen. „Ein Sack Zement“ könnte vielleicht Ihr Beitrag sein. Oder einfach ein Paket Schrauben und Nägel? Für Deine Hilfe am Bau haben wir noch dringende Material-Bedarfe auf betterplace eingerichtet. Klicke einfach hier. Natürlich können Spenden auch über das Nyota-Spendenformular getätigt werden. Wir sind für jede Hilfe sehr sehr dankbar!

13 30 Uhr gemeinsame Spielzeit
Im April nun haben die Schulen in Kenia Ferien. Im Mai beginnt dann das neue Trimester. In der KiTa aber geht es selbstverständlich weiter. Unsere neue „Baby Class“ hat sich prima eingelebt. Sie haben viel Freude bei uns und wir mit ihnen. Gerne wollen wir nochmal darauf aufmerksam machen, dass man uns auch auf Twitter folgen kann. Hier finden sich nicht nur Neuigkeiten aus Lwala, sondern aus ganz Afrika und über Projekte und Entwicklungen, die uns spannend erscheinen. Wir danken an dieser Stelle Wirkhaus für ihr ehrenamtliches Engagement!

Frohe Ostern im Namen der Kinder und des gesamten Teams in Kenia
sendet Euer Nyota-Team
Zum Osterfest leider keine guten Neuigkeiten aus Kenia

Print Friendly, PDF & Email


Translate »