logo

Nyota-Patenpost: Anstehender Großeinkauf für die Schulkinder

Liebe Paten,
nur noch wenige Wochen und das Schuljahr in Kenia geht zu Ende. Noch ein Endspurt mit letzten Tests im November, dann sind im Dezember Ferien. Aktuell betreuen wir dank Ihrer Hilfe 111 Waisen und Halbwaisen in Schulpatenschaften. Ab Januar 2015 werden 18 Kinder aus unserer Nyota-KiTa als Erstklässler dazu kommen. Sie alle sind schon ganz aufgeregt und stolz, bald zu „den Großen“ zu gehören, die in die Schule gehen dürfen. Sie werden weiter 2 bis 3 mal in der Woche in die Nyota Porridgeküche für ein Frühstück kommen, bevor der Unterricht in der nahegelegenen Dorfschule beginnt. So können sie den Kontakt zu ihren jüngeren KiTa-Freunden halten und uns jederzeit mit ihren Sorgen wie Freuden ansprechen.

Nyota_Patenkinder_Kenia-1127

Unsere Sozialarbeiterinnen Pamela und Deline haben den engen Kontakt zu unseren Schulpatenkindern, zu den Familien, die sie aufgenommen haben und zur Schule. So wissen die beiden jederzeit, wie es unseren Kindern geht und können unterstützen, wo nötig: medizinisch, bei Konflikten zuhause oder bei schulischen Problemen.
Unser 2013 gestarteter Förderunterricht trägt erste Früchte. Täglich bieten wir den Kindern nachmittags Unterstützung. Auch im regulären Unterricht helfen die Nyota-Lehrer Mary und Silius der örtlichen Schule. Mit dieser Hilfe konnte sich die Zusammenarbeit mit der Lwala Primary School nochmals entscheidend verbessern. Trotzdem werden voraussichtlich 14 Kinder dieses Schuljahr wiederholen müssen. So hatten Kinder akute gesundheitliche Probleme, die das Lernen beeinflussten: Der Waisenjunge Kenneth kämpft seit Jahren mit einer krankheitsbedingten Sehschwäche, die mittlerweile durch eine Operation sowie den Einsatz einer Brille gelindert werden konnte. Seit Tonny ein Hörgerät hat, kann er dem Unterricht wieder folgen. Andere Kinder haben aufgrund ihrer familiären Situation Lernschwierigkeiten. Manche brauchen einfach – wie bei uns – mehr Zeit. Wir tun alles, die Kinder zu unterstützen. Paten, deren Kind das Schuljahr wiederholen wird, werden wir gesondert in den nächsten informieren.  

Nyota_Patenkinder_Kenia-

Wir freuen uns aber, dass auch viele unserer Kinder besonders schöne Erfolge haben. So ist z. Bsp, Pauline,10, die Klassenbeste von über 80 Kindern in ihrer Klasse. In Kenia ist es üblich, dass mit einem eigenen Punktestand (statt Noten), das Ranking in der Klasse veröffentlicht wird. Ab November werden wir wieder alle Einkäufe für das neue Schuljahr erledigen. Dann heißt es für 129 Kinder die Schuluniform in zweifacher Ausführung beim Schneider bestellen, Schuhe und Socken, die geforderten Bücher, Schreibutensilien von Stiften über Spitzer bis Radiergummis, Hefte und Schultaschen zu besorgen. Immer eine logistische Herausforderung für unser Team um Projektleiter Wyclife. Die Nyota-KiTa ähnelt dann auf Zeit einem Großhandel für Schulbedarf. Im Dezember werden dann alle Kinder mit dem versorgt, was sie für das neue Schuljahr brauchen.
Deshalb werden wir in den nächsten Tagen den Schulpatenschaftsbeitrag für 2015 einziehen (bei allen Paten von denen wir eine Einzugsermächtigung haben). Paten, die uns den Beitrag jährlich überweisen, bitte wir sehr herzlich, dies für unsere Einkäufe bis Anfang November zu tun, falls noch nicht geschehen.
Wir mussten im letzten Jahr den Patenschaftsbeitrag den gestiegenen Kosten anpassen. Im letzten Jahr hatten wir es den Paten überlassen, durch einen freiwilligen Beitrag die Differenz aufzustocken. In diesem Jahr würden wir uns freuen, wenn Sie zu dem aktuellen Beitrag von 110 € bereit sind: Der Betrag kann freiwillig zusätzlich aufgestockt werden durch 20 € für medizinische Hilfe und/oder 20 € für den Förderunterricht.
Sollten Sie Ihren Beitrag neu gestalten wollen, nutzen Sie dafür bitte unser Patenschaftsformular:
www.nyota-ev.de/jetzt-pate-werden oder schreiben uns eine kurze Email mit Ihrer Einverständniserklärung.
Bis spätestens Jahresende werden Sie alle von Ihrem Patenkind gehört haben. Die meiste Post wurde schon verschickt. Die Kinder haben immer große Freude, an ihre Paten zu schreiben.
Wir bedanken uns im Namen der Kinder sehr für Ihre Unterstützung! Sie geben einem Kind die Chance durch Bildung später ein selbständiges Leben führen zu können. Unsere Waisen sind darauf in ganz besonderem Maße angewiesen.
Asante Sana! Nyota-Patenpost: Anstehender Großeinkauf für die Schulkinder
Ihr Nyota-Team

„Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt“
 afrikanisches Sprichtwort


Print Friendly, PDF & Email


Translate »