logo

Nyota Patenpost Oktober 2018

Liebe Nyota-Patinnen und Paten,
mit diesem Newsletter möchten wir Sie und Euch über folgende Themen informieren:

Patenpost und Einzug der Beiträge für 2019
Ab Anfang November werden wir wieder die Patenschaftsbeiträge für das Jahr 2019 einziehen, selbstverständlich nur dort, wo uns eine Einzugsermächtigung vorliegt. Patinnen und Paten, die uns den Beitrag überweisen, bitten wir herzlich darum. Die Briefe und Fotos der Kinder („Patenpost“), wurden nach und nach an alle Patinnen und Paten versendet. Wer noch keine E-Mail mit Patenpost bekommen hat, wird diese in Kürze erhalten.

Vorbereitungen für das Schuljahr 2019

In Kenia neigt sich das aktuelle Schuljahr bereits dem Ende zu, dieses Jahr etwas früher als sonst, und es laufen bereits die Vorbereitungen für das kommende Jahr. Für unser Nyota Team in Lwala heißt dies für 150 Kinder rechtzeitig die passenden Schuluniformen bei den örtlichen Schneidern in Auftrag zu geben, Schuhe, Schreib- und Zeichenutensilien sowie aktuelle Schulbücher zu bestellen und alle Kinder noch in diesem Jahr auszustatten. Um die logistische Herausforderung zu bewältigen, arbeitet unser KiTa-Büro Hand in Hand mit den Nyota Sozialarbeiterinnen und Lehrern. So wird gewährleistet, dass alle 150 Schülerinnen und Schüler des Nyota Schulpatenschaftsprogrammes bis Januar ausgestattet werden und pünktlich das neue Schuljahr beginnen können. Das Tragen von Schuluniformen ist in Kenia Pflicht und Voraussetzung für den Schulbesuch.

Aktuell werden an den Primary Schools die letzten Klausuren geschrieben, kurz vor den großen Endjahresferien werden dann Noten sowie die KCPE (Kenya Certificate of Primary Education) Ergebnisse bekannt gegeben. 6 Kinder aus dem Nyota-Schulpatenschaftsprogramm werden voraussichtlich dieses Jahr die Primary School mit der 8. Klasse beenden und schreiben aktuell ihre KCPE Prüfungen. 125 Waisenkinder sind es alleine, welche von Nyota in den umliegenden Primary Schools aktuell die verschiedenen Klassenstufen besuchen.

Community Health Care Day 2018

Noch in diesem Jahr ist erstmalig ein öffentlicher „Community Health Care Day“ geplant. Dank der Spende von Gerd Hagmaier und seiner Stiftung „African Children Help“, sowie der Unterstützung von Pia Klausnitzer wird in der nahegelegenen Krankenstation einen Tag lang kostenlose Untersuchungen und Behandlungen ermöglicht. Ein Team von über 20 Personen bestehend aus freiwilligen Helferinnen und Helfern, Pflegekräften, Laborpersonal sowie Ärztinnen und Ärzten werden anwesend sein, um bis zu 400 Kinder und Familien untersuchen und behandeln zu können. Der „Community Health Care Day“ soll langfristig etabliert werden und stellt eine von mehreren Maßnahmen des „Nyota Community Empowerment“ dar. Die nahegelegene Krankenstation wird in dem Zuge auch mit einigen technischen Gerätespenden ausgestattet, um eine bessere medizinische Versorgung zu gewährleisten – Herzlichen Dank an die Stiftung „African Children Help“!


Asante Sana – Wir danken allen Patinnen und Paten

Wir möchten uns herzlich für Ihre Hilfe und Unterstützung bedanken. Bildung ist der erste Schritt zur Selbsthilfe aus dem Teufelskreis der Armut heraus und leider für viele Kinder auch in Kenia nicht selbstverständlich.


Rückblick Little Sun

Dank der vielen Spenden konnten alle Nyota-Patenkinder mit einer tragbaren Solarleuchte ausgestattet werden. Diese ermöglicht abendliches Lernen. Lwala liegt äquatornah und es wird ganzjährig früh dunkel. Die abendlichen Stunden sind oft die einzig freie Zeit zum Lernen oder um Hausarbeiten zu verrichten. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern für Ihre Unterstützung – Asante Sana!

Herzliche Grüße
Alexander Krziwanie
und das Nyota-Team aus Mannheim, Berlin und Lwala

Allgemeine oder auch zweckgebundene Spenden können einfach und direkt mit unserem Spendenformular getätigt werden unter www.nyota-ev.de/spenden

 

Print Friendly, PDF & Email


Translate »