logo

Nyota zu Besuch bei betterplace.org in Berlin

Einige Fragen an Deutschlands größte Spendenplattform

Im August besuchten Wyclife und Alex betterplace.org in der Schlesischen Straße in Berlin, Kreuzberg. Dort trafen sie Yvonne Scheurer von betterplace, Yvonne ist für Projekte und Organisation im knapp 40-köpfigen betterplace Team zuständig. Mit ihr sprachen die beiden über Neues rund um die Plattform, über Möglichkeiten für Vereine und über aktuelle Projekte.

1408-berlin-bp-4431

Yvonne Scheurer  (betterplace.org) und Wyclife Oyugi (Nyota Projektleiter Kenia)

Dank betterplace.org hat Nyota nicht nur stetig neue Spender finden können, es haben sich im Laufe der Jahre auch interessante Kontakte ergeben. So besuchte zB. 2009 der Fensehsender Al Jazeera im Rahmen eines Fernsehbeitrages über betterplace.org die Nyota Kindertagesstätte. Viele Volontäre und freiwillige Helfer haben Nyota über betterplace.org ebenfalls finden können. Für alle, die betterplace.org noch nicht kennen und mehr erfahren wollen, haben uns Leonie und Yvonne einige Fragen beantwortet…

1408-berlin-bp-4438

Unsere Fragen an betterplace.org:

Wer oder Was ist betterplace.org?

betterplace.org ist Deutschlands größte Online-Spendenplattform. Wir ermöglichen jedem, der eine soziale Initiative startet, sich vorzustellen und über unsere Plattform Spenden über das Internet zu sammeln. Egal ob drei Freiwillige in Berlin ein Kitafest ausrichten wollen oder eine große internationale NGO Krankenhäuser in Afrika bauen will. Die kleinen Projekte bekommen dieselbe Bühne wie die Großen. Für alle haben wir digitale Werkzeuge entwickelt, die bei der Suche nach Geld- und auch nach Zeitspendern im Internet helfen – und zwar kostenlos. Wir leiten 100% der Spenden an die jeweiligen Projekte weiter und übernehmen auch Gebühren von Kreditkarten und die Transaktionskosten. Damit ermöglichen wir auch den vielen unbekannten und kleinen Initiativen und Organisationen auf der Welt online für Ihre Projekte Spenden zu sammeln. Das Besondere ist, dass man nicht in globale Organisationsbudgets spendet, sondern für konkrete Projekte und Bedarfe. Die Projektverantwortlichen geben genau an, für was die Spenden eingesetzt werden: den Bau eines Brunnens, 20 Schulbücher oä. und berichten regelmäßig über die Fortschritte.

Was sind eure Ziele?

Wir sind überzeugt, dass soziales Engagement mit Hilfe des Internets schneller, einfacher, effizienter und transparenter wird. Daher nutzen wir die Möglichkeiten der Digitalisierung, um den vielen kleinen und großen Organisationen die Chance zu geben, online Spenden zu sammeln, um ihre sozialen Projekte umsetzen zu können. Dafür geben wir die Infrastruktur, unsere Werkzeuge, unser Wissen und unsere Erfahrung.

Was hat sich seit der Gründung 2007 getan / was konnte bis heute erreicht werden?

Seit der Gründung 2007 konnten wir schon Einiges erreichen: Es wurden bereits über 17 Millionen Euro für soziale Projekte in über 170 Ländern gespendet. Gut 500 000 Menschen haben seitdem eines der mehr als 10 000 registrierten Hilfsprojekte unterstützt. Unterschiedlichste soziale Projekte aus der ganzen Welt konnten so finanziert und realisiert werden.

Wie finanziert sich betterplace.org?

Dass betterplace.org 100% der Spenden weiterleiten kann, erklärt sich durch eine besondere Form der Finanzierung. betterplace.org wird durch private Förderer und strategische Partner getragen, die ihr soziales Engagement über die Plattform darstellen. Zudem bietet die betterplace solutions als 100 prozentige Tochterfirma, Services für Unternehmen und Medienpartner an, die gemeinsam mit ihren Kunden, Mitarbeitern oder Lesern etwas bewegen wollen. Darüber hinaus erreichen uns Trinkgelder, die manche Spender bewusst oben auf Ihre Projektspende drauf legen.

1408-berlin-bp-4448

Was motiviert euch besonders?

Uns motiviert jeder Brunnen, jeder Fußball, jedes Medikament und jedes Kinderfest, die durch Spenden finanziert werden konnten. Uns motiviert tagtäglich, wenn wir sehen, wie Projekte und Vereine wie Nyota e.V. erfolgreich mit betterplace.org Spenden für ihre Arbeit sammeln können und wenn wir merken, dass so wertvolle Projekte, wie eure Kita in Lwala, realisiert und weiterentwickelt werden können. Uns motiviert, gemeinsam die Welt zu einem besseren Ort zu machen!

INFO  Spenden für Nyota: Fast 17.000€ konnte Nyota seit Beginn der Registrierung 2007 auf der Spendenplattform sammeln. Auch das Berliner Unternehmen Chido’s Mushrooms wurde über betterplace auf Nyota aufmerksam und unterstützte unser Organic Garden Projekt mit einer Aktion und Spende in Höhe von 1620€. Für all diese Unterstützung sind wir sehr dankbar, ohne sie könnten wir die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen in Kenia nicht realisieren!

Nyota e.V. dankt Yvonne Scheurer und Leonie Gehrke für ihre Zeit und die Beantwortung unserer Fragen. Nun genug der Worte – zum Nyota Profil auf betterplace.org geht es hier! Dort warten noch eine Menge offener Bedarfe auf Erfüllung…

 
Bildschirmfoto 2014-08-28 um 09.52.55

Zu den Bedarfen des Nyota Anbauprojektes „Organic Green Garden“ geht es hier

 

Nyota zu Besuch bei der Spendenplattform betterplace.org

Print Friendly, PDF & Email


Translate »