logo

Nyota zum Internationalen Tag der Kinderrechte 2019

Weltkindertag am 20. November 2019

Die Idee des Weltkindertages – auch als Internationaler Tag der Kinderrechte bekannt – ist einen Gedenktag zur Ehrung und Wahrung der Rechte aller Kinder auf der Welt. Der 20. November ist der Jahrestag der Erklärung der Kinderrechte.

Er wurde erstmalig im Jahr 1989 durch die Vereinten Nationen ins Leben gerufen und wird seitdem in über hundert Ländern der Welt gefeiert. Kinder sollen das Recht auf Schutz, Fürsorge sowie freie Meinungsäußerung haben. Das Wohl des Kindes soll stets im Vordergrund stehen. Wir Erwachsene sind dazu aufgerufen, auf die Rechte der Kinder aufmerksam zu machen und dafür einzustehen. Das ist die Idee hinter dem internationalen begangenen Weltkindertag.

 

Zum Wohl der Kinder

Das Wohl der Kinder liegt auch Nyota e.V. am Herzen. Deshalb engagieren wir uns als Verein seit über 16 Jahren in Kenia für Waisenkinder, die auf Unterstützung angewiesen sind. Fast 200 elternlose Kinder und Jugendliche werden aktuell durch die Nyota Patenschaftsprogramme in Kenia betreut. Halb- und Vollwaisen unterschiedlichen Alters, die jüngsten von ihnen im Alter zwischen vier und sechs Jahren. Die Kinder werden wochentags in der Nyota Kindertagesstätte in Lwala im Westen Kenias fürsorglich betreut und sprachlich auf den bevorstehenden Grundschulunterricht vorbereitet.

Das Nyota Team in Kenia

Die beiden Nyota Betreuerinnen Madam Rose und Madam Grace kümmern sich intensiv um das Wohlergehen der Kinder, Madam Grace bereits seit Eröffnung der Nyota Kindertagesstätte 2008. Unterstützt werden die beiden vom restlichen kenianischen Nyota Team. Unter ihnen ist auch die Sozialarbeiterin Beril, deren Aufgabe es u.A. ist, die Kinder und deren familiäres Umfeld auch außerhalb der KiTa Zeiten im Blick zu halten und den Kontakt zu pflegen. Alle Waisen der Kindertagesstätte leben bei Pflegefamilien oder verbliebenen Elternteilen.

Im kenianischen Nyota Büro innerhalb der Kindertagesstätte sind neben unserem Projektleiter Wyclife noch Maureen und Marvelyne für die weiteren 150 Kinder und Jugendlichen zuständig, die aktuell umliegende Primary- und Secondary Schools sowie inzwischen auch Colleges besuchen. Neben dem Kontakt zu den Kindern muß vor allem auch der Kontakt zu den über 15 Schulen sowie den Pflegefamilien der Kinder gehalten werden.

Zum Nyota-KiTa Personal in Kenia gehört außerdem ein 6-köpfiges Team das für Küche und Hauswirtschaft tätig ist. Wofür in Deutschland hochmoderne Küchen und Wäschereien zum Einsatz kommen, wird vor Ort vieles noch von Hand erledigt. Das Waschen der KiTa-Kleidung von 40 Kindern, das Zubereiten des morgendlichen Porridges und Mittagessen (für an manchen Tagen über 60 Personen) sowie das Putzen der Klassenzimmer und anderen Räume der Kindertagesstätte. Alles in allem ein intensives Pensum an täglicher Arbeit.

Die Nyota KiTa – ein Ort der Geborgenheit

Eines unserer vorrangigsten Ziele ist es, den betreuten Kindern durch die Nyota Kindertagesstätte und ihrem Team ein Ort der Geborgenheit, der Sicherheit und des Vertrauens zu sein. Dies soll die Grundlage schaffen, dass sich diese Kinder möglichst frei entfalten und ein gesundes Selbstvertrauen entwickeln können. Durch die anschließende Förderung in Primary und Secondary Schools wird der Zugang zur Bildung sichergestellt. Die Bildung ist ein wesentlicher Schlüssel aus dem Teufelskreis der Armut heraus, hin zu einem selbst bestimmten Leben.

 

Die Arbeit von Nyota e.V. ist in ihrem Wirken natürlich räumlich begrenzt, wie auch die von so vielen anderen kleineren Graswurzelinitiativen die weltweit aktiv sind. Und dennoch leisten sie alle einen so wichtigen Beitrag – im Falle von Nyota e.V. zum Wohl der Kinder und deren Familien.

„Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.“
– Albert Einstein –

An dieser Stelle möchten wir noch einmal von ganzem Herzen den folgenden Menschen, für die treue Unterstützung unseres Vereins danken: Ihnen und Euch. Ohne all die Förderpatenschaften, Schulpatenschaften und Kooperationen mit kleinen Stiftungen und mehreren mittelständischen Unternehmen, wäre die Arbeit von Nyota e.V. nicht möglich. Sie alle schaffen gemeinsam die finanzielle Grundlage für unser Wirken in Kenia – ASANTE SANA.

 

So können Sie Nyota e.V. unterstützen:

Durch eine Förderpatenschaft: Sie helfen immer dort, wo Hilfe gerade am Nötigsten ist › Mehr dazu hier
Durch eine Schulpatenschaft: fördern Sie ein Kind in Primary oder Secondary School › Mehr dazu hier
Durch eine Spende – einmalig oder regelmäßig: zB. zur Unterstützung unseres Community Empowermentprogrammes oder des Nyota Education Funds

Oder kontaktieren Sie uns bei Fragen.

 

Auf alle Zuwendungen an Nyota e.V. werden selbstverständlich Spendenbescheinigungen ausgestellt!

Print Friendly, PDF & Email


Translate »