logo

Reparaturen am Gebäude der KiTa nötig

Die heftigen Regenfälle der letzten Wochen und Monate setzten unserem Gebäude der Nyota Kindertagesstätte in Lwala stark zu. Der sinflutartige Niederschlag der Regenzeit, der in vielen Teilen des Landes für Überschwemmung und Zerstörung sorgte, ist nun endlich vorüber und wir konnten mit den wichtigen Reparaturarbeiten am Gebäude beginnen. Es ist vor allem dringend nötig das Draiange System (Wasserableitsystem) zu erweitern, denn das Bestehende hält den zunehmenden Wassermassen nicht mehr stand.



Um zukünftige Wasserschäden und Überschwemmungen zu vermeiden muß das System dringend ausgebaut werden. Sogar einige der Regenrinnen brachen während der Unwetter, an einigen undichten Stellen des Daches drang Wasser in ein Klassenzimmer. Die Instandsetzungen sind nun im vollen Gange und wir hoffen diese bald abschließen zu können.

Die Firma Motip Dupli unterstützt uns mit Wand- und speziellen Korrosionsfarben bei den Reparaturen. Dies hilft uns sehr, denn Lack und Wandfarbe sind in Kenia extrem teuer und werden für den Schutz des Gebäudes dringend gebraucht. Weitere finanzielle Unterstützung wird für die vollständige Durchführung der Arbeiten benötigt, kleinere Wasserschäden in Räumen und an Fassade werden im Rahmen der Baurabeiten am Drainage System behoben.

Nach dem Ende der Regenzeit haben wir sofort mit den Reparaturen begonnen



Das Draiange System muß erneuert und erweitert werden. Breitere und besser zugängliche Kanäle sollen für vollständiges Ableiten des Wasser während der Regenzeiten sorgen.





Fast alle Regenrinnen müssen erneuert werden



Spenden zur Unterstützung der Reparaturarbeiten können über das Nyota Konto (> zur Bankverbindung) oder die Online Spende getätigt werden. Aktuelle Bedarfe gibt es auch auf der Nyota Seite auf betterplace

 

 

Print Friendly, PDF & Email


Translate »