logo

Über Nyota e.V.

Der Mannheimer Verein „Nyota e.V“ wurde im Jahr 2003 mit dem Ziel gegründet, Waisenkindern und Jugendlichen in Westkenia zu helfen. Die Gründung ging aus einer anfänglich privaten Initiative der verstorbenen Initiatorin und und Mitbegründerin Bärbel Kirschenlohr hervor. Sie hatte in den Jahren vor der Vereinsgründung Waisenkinder in Kenia auf privater Basis durch die Finanzierung von Schulpatenschaften und Vergabe von Familienhilfen unterstützt. Das Wort „Nyota“ ist Kiswahili und bedeutet „Stern“ – Sinnbild für Hoffnung.

Mit den Projekten vor Ort möchte Nyota e.V. einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklungszusammenarbeit in Westkenia leisten. Wichtig ist dem Verein dabei jedoch, dies unter dem Aspekt der „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu tun. Bildung ist ein wesentlicher und wichtiger Schritt auf dem Weg aus dem Teufelskreis der Armut heraus. Deshalb versucht Nyota gezielt elternlosen Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen, da diese meist nicht über die notwendigen Mittel verfügen. Durch die Arbeit in der Kindertagesstätte sowie die anknüpfende Vermittlung einer Schulpatenschaft soll dies gewährleistet werden.

Print Friendly, PDF & Email


Translate »