logo

Willkommensfeier in der Nyota Kindertagesstätte in Lwala

Zur Begrüßung und Einstimmung auf den neuen Lebensabschnitt und das neue Umfeld haben wir in der zweiten Januarwoche die 23 neuen KiTa-Kinder mit einer Willkommensfeier, der sog. „Welcome Ceremony“ begrüßt. 10 Jungen und 13 Mädchen besuchen seit Januar die Kindertagesstätte in Lwala, welche von nun an wochentags für die nächsten 2 bis 3 Jahre ihr neues Zuhause sein wird. Damit hat sich die Zahl der KiTa-Kinder auf 47 erhöht.

Nyota_Welcome_2014-4585

Einige unter ihnen sind Halb-, andere Vollwaisen. Sie wurden allesamt aufgenommen, da ihre Pflegepersonen sie nicht aus eigener Kraft versorgen können. In der Tagesstätte ist nicht nur eine ausgewogene Ernährung sichergestellt, sondern auch medizinische Basisversorgung und psychologische Betreuung. In den nächsten Wochen haben sie genügend Zeit ihr neues Umfeld zu erkunden und sich gegenseitig kennenzulernen, sowie auch die älteren Kinder der Tagesstätte.

 

Nyota_Welcome_2014-4575Nyota_Welcome_2014-4588

Gemeinsam mit dem Team – allen voran Wyclife –  ging es zum nahegelegenen Nyota Garten, dem Demoplot, auf dem Getreide, Obst und Gemüse für die KiTa angebaut werden (Bald werden wir übrigens einen eigenen Garten für die Kinder direkt neben der Tagesstätte haben – dank der Spenden im Rahmen der betterplace Fundraising Challenge konnten wir mit dem Umzäunen und Anlegen des Gartens beginnen).

Nyota_Welcome_2014-4630 Nyota_Welcome_2014-4623

Gärtner Zachary und Denis zeigen den Kindern den Garten mitsamt seinen Beeten und Früchten

Nyota_Welcome_2014-4619Nyota_Welcome_2014-4648Nyota_Welcome_2014-4605Nyota_Welcome_2014-4655Nyota_Welcome_2014-4666

 

Rückkehr zur Tagesstätte, Rundgang auf dem Gelände und zur Willkommensfeier im Klassenzimmer

 

Nyota_Welcome_2014-4669Nyota_Welcome_2014-4673Nyota_Welcome_2014-4579Nyota_Welcome_2014-4575

Jedes Kind wurde einzeln begrüßt und herzlich bei Nyota willkommen geheißen

Nyota_Welcome_2014-4565

Als KiTa- oder Förderpate unterstützen Sie unsere Arbeit mit den Waisenkindern in der Tagesstätte, auch einmalige Spenden sind willkommen. Sie helfen uns dabei Arztkosten zu decken, Medikamente zu kaufen oder die Klassen- und Spielzimmer der Tagesstätte in Stand zu halten.

> Mehr zum Thema KiTa- oder Förderpatenschaft

 

Print Friendly, PDF & Email


Translate »